Muskelaufbau: Reisprotein – Worauf achten?

Reisprotein-Pulver gibt es mittlerweile in Hülle und Fülle, genauso groß sind teilweise die qualitätiven Unterschiede.

-Werbung-

Was macht Reisprotein so besonders gut?

Denkt man an Reis, geht der erste Gedanke oftmals in Richtung Kohlenhydrate und weniger zum Thema Protein, denn das normale Reiskorn besteht ca. zu 80% aus Kohlenhydraten und zu unter 10% aus Protein.

Nimmt man ein Reiskorn unter die Lupe findet man 3 Schichten:

  • 1. Das Nährgewebe welches zum größten Teil aus Kohlenhydraten besteht und damit dem Keimling die Basis zum Keimen bietet.
  • 2. Der Reiskeim welcher später zur Pflanze wird.
  • 3. Die Randschicht (Kleie) – Hier ist das hochwertige Proteinlager!

Genau aus dieser Reiskleie wird das Reisprotein für das Pulver gewonnen.


Wenn Dir unserer Infos gefallen, freuen wir uns über ein Like auf unserer Facebook-Page.

Der Hauptvorteil der im Reisprotein enthaltenen Vital- und Mineralstoffe ist, dass sie in natürlichen Verbindungen stehen und daher optimal vom Körper verwertet werden können.

Reisprotein bietet:

  • zahlreiche Vital- und Mineralstoffe in natürlicher Form für eine optimale Verwertbarkeit im Körper
  • alle natürlichen Formen des Vitamin E welches hilft Körperzellen zu schützen
  • eine sehr gute Proteinbasis bei Lactoseintoleranz


Was macht ein gutes Reisprotein aus?

Es wurde bei der Herstellung nicht über 42 Grad erhitzt, damit die wertvollen Nährstoffe erhalten bleiben.

Lest Ihr auf einer Packung, dass Euer Reisprotein „Ultrahocherhitzt“ wurde, könnte es eventuell länger haltbar als ein anderes Produkt sein, dann sollte man sich selbst die Frage stellen, was dann noch mit den Nährstoffen los ist.

Ähnlich ist es mit Protein-Pancakes, sie sind zwar lecker aber ab einem bestimmten Punkt verlieren sie in der Pfanne sehr stark an Nährwert. (Denkt mal an Weissbrot)

Der wichtigste Punkt ist neben all den positiven Stoffen nebenbei gesagt der Geschmack und die Konsistenz im Mund.

Wer hat nicht schonmal einen großen Pulverbottich bis nach Ablauf der Haltbarkeit links liegen lassen, weil der Geschmack unterirdisch war oder man beim Trinken das Gefühl hatte mit der Schwester im Sandkasten zu spielen.

Sehr gute Erfahrungen haben einige in unserem Team mit diesem Reisprotein* gemacht, da vom Hersteller auf die Temparatur geachtet wird, es sich gut im Mund anfühlt und leckere Geschmackssorten bietet.


Unser Fazit:

„Qualität hat Ihren Preis.“

Man kann an vielen Stellen im Leben sparen, Deko für die Wohnung oder das 20ste Paar Schuhe aber bitte nicht bei den Lebensmitteln, die wir in unseren Körper packen.

Sie bestimmen zu einem Großteil unser Wohlgefühl und das uns zu Verfügung stehende Energielevel.

Haben wir beim Workout viel Energie und fühlen uns Kraftvoll, sind wir zu Höchstleistungen im Stande und werden mit hoher Wahrscheinlichkeit sehr glücklich und stolzerfüllt auf unsere Gains blicken!

Gebt alles.



-Werbung-