Der EarlyBurner: Warum dieses geniale Getränk die Kilos schmelzen lässt?

Geht es um Tipps zum Abnehmen hat uns dieses Getränk namens „EarlyBurner“ wirklich verblüfft, als wir von den Resultaten hörten. Warum es so gut wirkt ist ganz einfach erklärt und sehr gut nachvollziehbar.


-Werbung-

Woraus besteht der „EarlyBurner“?

Schon beim Blick auf die Zutaten wird klar, dass es dieser Mix wahrlich in sich hat und den Start in den Tag zum ersten Schritt in Richtung des Wunschgewichtes werden lässt.

Zutaten & Zubereitung:

  • 1 Orange
  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • 2 Esslöffel Leinsamen
  • 1 große grüne Banane
  • 1/2 Becher fettarmer Joghurt
  • 1/4 Teelöffel Ingwerpulver
  • 1 Teelöffel Zimt

Schnappt Euch einen Mixpott, presst den Saft aus der Orange und vermischt alle Zutaten miteinander.

Wie wirkt der „EarlyBurner“?

Grüne Bananen sind bekannt dafür, dass sie einen besonders hohen Anteil an Speisestärke vorweisen. Diese Speisestärke wird sehr langsam verdaut, sodass das Sättigungsgefühl länger anhält. Der glykämische Index der grünen Banane ist niedriger als bei einer reifen Banane. Zimt gehört zu den Gewürzen, welche den Stoffwechsel anregen und damit die Fettverbrennung anheizen.

Wann und wie oft trinkt man den „EarlyBurner“?

Trinkt man Ihn, wie der Name schon sagt am Morgens zum Start in den Tag, wirkt er besonders gut. Man hat teilweise bis zum frühen Mittag ein gutes Sättigungsgefühl und neigt daher dazu weniger zwischendurch essen zu wollen. Pro Woche kann man Ihn gut an 3 Morgen trinken und stellt am Ende der Woche auf der Waage fest, dass es sich gelohnt hat.

In unserem Test über die Dauer von Wochen, sind sage und schreibe, 4,6 Kilo gepurzelt, obwohl dazu normal weitergegessen wurde.


-Werbung-